Fassenacht an der Säbener Straße

11. November 2007

Am 11. November muss gefeiert werden – vor allem um 11.11 Uhr – egal wo man ist. Für uns Mainzer ist dieser Tag immer etwas besonders! Was sollen wir also anderes machen, wenn wir hier unten im tiefen Süden von Mainz sind? Na klar, wir verbinden das Praktische mit dem Nützlichen.

Eigentlich war für den 11. November 2007 um 11 Uhr das Spiel unserer U19 Buben gegen die Buben von Bayern München  im städtischen Stadion an der Grünwalder Straße angesetzt. Da der Platz allerdings wegen der Witterungsverhältnisse nicht bespielbar war, musste der rot-weiße Tross (und ich meine damit auch die anderen Fans) kurzfristig auf einen Trainingsplatz auf dem Gelände der Säbener Straße ausweichen.

Geplant hatten wir für die 11. Minute nach Anpfiff ein karnevalistisches Feuerwerk mit Musik, Kostümen und Konfetti, welches das altehrwürdige Grünwalder Stadion nie vergessen sollte. Um 11.11 Uhr standen aus aktuellem Anlass nun also einige verkleidete Mainzer mit Perücken und roten Nasen am Spielfeldrand eines Trainingsplatzes im Bayerngelände und haben mit Trompete und Posaune die größten Mainzer Fastnachtshits live eingespielt und dazu gesungen und geschunkelt.  Gerne hätten wir noch Konfetti geschmissen, das wurde uns aber leider leider untersagt … Seis drum, wir hatten an dem Tag eine Menge Spaß und konnten den Einheimischen unsere Kultur näher bringen. Verloren haben wir trotzdem – das scheint deren Kultur zu sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.